Integration

Im Schuljahr 2005/2006 wurden zum ersten Mal sechs emiratische Kinder in die GISAD aufgenommen. Es wurde ein Integrationsprogramm eingerichtet, das nicht-deutschstämmigen Schülern einen leichteren Übergang ermöglichen sollte. Wichtigster Bestandteil war neben dem gesonderten Unterricht „Deutsch als Fremdsprache“ (DaF) die Einführung eines Aufnahmetests und eines Gesprächs mit den Eltern, um die Eignung der Kinder und die Bereitschaft der Eltern, sie beim Erlernen einer neuen Sprache zu unterstützen, zu beurteilen. Mittlerweile nehmen fast 50 emiratische Kinder am Integrationsprogramm teil.

Im Rahmen des Programms wird Deutsch als Fremdsprache Unterricht angeboten und Hausaufgabenbetreuung angeboten. Auch emiratische Schulkinder zeigen großes Interesse an der Teilnahme an Arbeitsgruppen. Die Betreuung der emiratischen Kinder und ihrer Eltern sowie das Auswahlverfahren erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Abu Dhabi Education Council (ADEK). Die Schulleitung entscheidet über die Aufnahme der emiratischen Kinder. Seit dem Schuljahr 2007/2008 beschäftigt die GISAD einen Integrationsbeauftragten, dessen Hauptaufgabe darin besteht, die Betreuung der emiratischen Kinder und ihrer Eltern zu koordinieren und das Integrationsprogramm entsprechend den neuen Anforderungen auszubauen. Der DaF-Unterricht ist für alle Bewerber kostenpflichtig.

In den letzten Jahren hat sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Abu Dhabi Education Council etabliert. Es besteht großes Interesse im Namen der Schulgemeinschaft und der emiratischen Gemeinschaft, einen Erfolg des Integrationsprogramms zu generieren und so dazu beitragen, das Wissen über Fremdsprachen und Kulturen bei emiratischen Kindern und Eltern gleichermaßen zu erweitern

Unsere Integrationsbeauftragte ist Frau Ouafa Abadi. Sie können sie unter integration@gisad.ae, Tel. erreichen: Tel.: +971 2 666 8668 Durchwahl 2.

ZFA
WDA
Schulen
Exzellente Deutsche Auslandsschule
DAS