Schulsozialarbeit

In der Funktion als Schulsozialpädagoginnen ist es unser Auftrag, bei persönlichen, sozialen und emotionalen Fragestellungen und bei der Bewältigung unterschiedlichster Herausforderungen und Veränderungen unsere Schüler*innen helfend zu unterstützen und zu begleiten. Unser Selbstverständnis ist es, die Schüler*innen aus einer unparteiischen Perspektive zu beraten und sie bei der eigenständigen Entwicklung von individuellen Lösungsstrategien zu motivieren.

Für Eltern bieten wir eine zweisprachige (Deutsch und Englisch) Beratung an. Der Beratungsprozess kann ein einmaliges Ereignis oder fortlaufend sein, je nachdem, was für die Lösung geeignet ist. Beratungssitzungen finden in Einzelgesprächen oder Kleingruppen statt. Gespräche bei uns werden vertraulich behandelt. In wenigen Ausnahmen, die wir vorher erklären, werden bzw. müssen andere Personen hinzugezogen werden. Bei Bedarf besuchen wir die Schüler*innen in ihren Klassen. Die uns verfügbare Zeit werden wir nutzen, um zuzuhören und um gemeinsam Lösungen zu finden.

Es ist uns wichtig, dass das soziale Lernen und die Fähigkeit Konflikte erfolgreich zu bewältigen, umfassend entwickelt wird. Dazu werden wir mehr den Blick auf Ziele richten, und weniger auf das, was bislang zur Unzufriedenheit beigetragen hat. Es ist eine anerkannte Einsicht, dass das Verharren im Blick auf Probleme zu mehr Problemen führt (problem talks create problems).

Zu welchen Anlässen kann man zu mir kommen?

Erster Ansprechpartner sollte in der Regel die Klassenleitung sein. Für weiteres gilt: Alles, was Schülerinnen und Schüler in dem Sinne beschäftigt, dass es sie abhält, das Richtige oder Notwendige zu tun, alles, was mit Streit und Unfrieden zusammenhängt und vieles andere mehr rechtfertigt, mich aufsuchen zu können. Und wer sich nicht sicher ist, kann vorbeikommen und einfach fragen.

Es ist mir wichtig, darauf hinzuweisen, dass ich selbstverständlich nicht beanspruche, die Antwort auf viele Fragen zu haben. Es ist allerdings meine Erfahrung, dass viele Ratsuchende die Antwort schon in sich tragen. Mein Verständnis von Beratung hat viel mit Zuhören zu tun und damit, Fragen zu stellen, die dazu beitragen können, dass die eigenen Problemlösungsfähigkeiten gestärkt werden.

Wie bin ich zu erreichen?

Terminvereinbarungen gehen persönlich oder per Email an counseling@gisad.ae .

Notrufnummer: +971 50 962 0855

Mein Gesprächsraum befindet sich im Trakt der Nurse, wenn Sie aus dem Foyer gehen und sich dann nach rechts wenden. Für kurze schriftliche Nachrichten kann auch gerne der Briefkasten an meiner Tür genutzt werden.

Hilfe für Eltern von Schülern

Erster Ansprechpartner sollte in der Regel die Klassenleitung sein. Für Weiteres gilt: Sie können mit uns einen Termin vereinbaren, wenn Sie sich Sorgen um Ihre Kinder im schulischen Kontext machen. Sie können sich beispielsweise an uns wenden, wenn es Konflikte in der Erziehung und der Familie gibt, die sich auf die Schule auswirken, Ihr Kind Probleme hat, sich in der Schule zu integrieren oder besondere Auffälligkeiten im schulischen Verhalten zeigt. Wir bieten Ihnen Unterstützung und Beratung in einzelnen Gesprächen an und helfen Ihnen bei weitergehendem Bedarf nach Beratung und Hilfe mit Adressen in Abu Dhabi. Auch für Erwachsene gilt: Die Beratung wird vertraulich behandelt.

Tracy Fechner, Diplom Sozialpädagogin (FH) (Termine an der Tür sowie nach Vereinbarung unter tracy.fechner@gisad.ae)

Angela Noethe, Sozialpädagogin (B.A.), M.M. und Ganztagskoordinatorin (dienstags und donnerstags, 13-16 Uhr und nach Vereinbarung unter angela.noethe@gisad.ae). Montags, dienstags, donnerstags und freitags herrscht in den Pausen ein offener Betrieb mit Tischkickern und Windowtalk.

Schulsozialarbeit

Tracy Fechner
Tracy Fechner

Angela Noethe
Angela Noethe

 

 

ZFA
WDA
Schulen
Exzellente Deutsche Auslandsschule
DAS